Ninotaku TV - Video: Das Ende der Fan-Subs in Deutschland

Mit dem Start des Video-on-Demand-Anbieters Crunchyroll in Deutschland droht der Fan-Übersetzungs-Szene in Deutschland das Aus. Das und mehr Anime- und Manga-Infos gibt's in Folge 13 von Ninotaku TV.

von Michael Obermeier,
16.04.2014 19:09 Uhr

GamePro-Redakteur und High5-Moderator Nino Kerl stellt auf seine eigenen Youtube-Kanal ninotakutv regelmäßig neue Serien, Spiele und sonstiges Wissenswertes aus der japanischen Entertainment-Branche vor.

Die US Streaming Plattform Crunchyroll betritt den deutschsprachigen Markt und präsentiert in ihrem Startprogramm nahezu alle namhaften Serie der aktuellen Anime-Season. Und das für gerade mal knapp fünf Euro im Monat. Welche Auswirkungen wird das auf den hiesigen DVD- und Blu-ray-Markt haben und was bedeutet der Crunchyroll-Auftritt für die Fansub-Szene? Wird möglicherweise das Ende der Fansub-Kultur eingeläutet? Mehr zu diesem Thema gibt's im Highlight der Woche.

Wie gewohnt erwarten Euch auch wieder zahlreiche J-Games-News. Mit dabei sind u.a. Naruto Shippuden Ulimate Ninja Storm Revolution und Hatsune Miku: Project Diva F 2nd, das eine Lokalisierung für den europäischen Markt erhält. Simulcast-Anhänger freuen sich zudem auf die Ankündigung der Serie Akuma no Riddle und Animax-Zuschauer erwartet demnächst der Klassiker Soul Eater. WATAAA!!

Themen der Sendung:

Animax Juni Highlights (u.a. Soul Eater, Afro Samurai)
Neue Serien bei Anime on Demand (u.a. Akuma no Riddle, One Week Friends)
Naruto Shippuden Ulimate Ninja Storm Revolution
Hatsune Miku: Project Diva F 2nd erhält Lokalisierung
Japan Self Defense Force bekommt Anime Unterstützung
K: Missing Kings
Chihiros Reise ins Zauberland
Attack on Titan
Ao Haru Ride
Aldnoah.Zero
Jojos Bizarre Adventure
Fairy Tail 2014
Mahouka Koukou no Rettousei
Kamigami no Asobi
Mangaka-san to Assistant-san to
Inugami-san to Nekoyama-san


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.