Nintendo - Arbeitet an »einheitlichem Account-System«

Nintendo will mit dem Launch der Wii U im kommenden Winter ein einheitliches Account-System einführen, das die Wii U mit dem Nintendo 3DS verbinden soll.

von Florian Inerle,
09.07.2012 15:20 Uhr

Wii U - Kommt mit neuem Account-ModellWii U - Kommt mit neuem Account-Modell

Pünktlich zum Launch der kommenden Spielekonsole Wii U will der japanische Großkonzern Nintendo im Winter dieses Jahres ein einheitliches Account-System für den Handheld 3DS und die Wii U einführen.

Im Gespräch mit Nintendo World Report erklärt Nintendos Service-Verantwortlicher David Marshall: »Ein einheitliches Account-System wird später in diesem Jahr zusammen mit dem Launch der Wii U eingeführt. Dieses System wird letztendlich auch für das Nintendo-3DS-System verwendet«.

Marshall verriet weder, worum es sich bei diesem System handelt, noch ob diese Vereinheitlichung überhaupt außerhalb von Kanada und den USA stattfinden wird.

»Wenn das System [die Konsole, Anm. d. Red.] technische Probleme hat, bleibt der Nintendo-eShop-Account bestehen, wenn man sein Gerät zu einem autorisierten Service-Center bringt. Wenn das System gestohlen wir, bieten wir nach Vorlage eines gültigen Polizeiberichts an, den Account auf ein neues System zu übertragen«, so Marshall.

Die Verknüpfung der beiden Accounts könnte den Spielern den Austausch verschiedener Spielinhalte zwischen den beiden Konsolen ermöglichen. Ein ähnliches Möglichkeit bietet das PlayStation Network, über das Spieler auch auf den Handheld-Konsolen PSP oder PSVita Inhalte der PlayStation 3 aufrufen können.

Wii U - Der neue Controller im Video 1:32 Wii U - Der neue Controller im Video


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.