Nintendo - Macht aus Versehen Werbung für die PlayStation Vita

Nintendo of Europe hat offenbar unbeabsichtigt ein Video der PlayStation Vita in eine offizielle Twitter-Nachricht eingebunden. Wie es dazu kam, ist noch unklar.

von Tobias Ritter,
23.05.2014 12:51 Uhr

Nintendo of Europe ist ein kleiner Fauxpas unterlaufen: Das Unternehmen band ein Video zur PlayStation Vita von Sony in eine Twitter-Nachricht ein.Nintendo of Europe ist ein kleiner Fauxpas unterlaufen: Das Unternehmen band ein Video zur PlayStation Vita von Sony in eine Twitter-Nachricht ein.

Wie die englischsprachige Webseite gonintendo.com berichtet, ist der europäischen Zweigstelle des Entwicklers, Publishers und Konsolenherstellers Nintendo ein kleiner Fauxpas unterlaufen. Offenbar bewarb Nintendo of Europe über seinen offiziellen Twitter-Account nämlich die PlayStation Vita des Konkurrenten Sony.

Wie es zu dieser Verwechslung kam, ist derzeit noch unbekannt. Allerdings war der entsprechende Beitrag des Unternehmens fast eine Stunde lang offenbar unentdeckt im Netz einsehbar, bevor er wieder gelöscht wurde. Auf dem Twitter-Account NintendoDomination ist jedoch auch weiterhin ein Screenshot der unbeabsichtigten Werbung zu sehen.

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass größere Vertreter der Gaming-Branche aus Versehen Werbung füreinander machen. Zuletzt hatte etwa Sony sein kommendes PS4-Rennspiel DriveClub mit einem Screenshot aus Forza 5 beworben. Bereits etwas länger her ist ein Screenshot des PS4-Exklusivtitels Killzone: Shadow Fall, der sich in eine von Microsoft erstellte Collage für kommende Xbox-One-Titel verirrte.

PlayStation Vita - Trailer: Neue Vita im Detail 1:24 PlayStation Vita - Trailer: Neue Vita im Detail

Sony PlayStation Vita - Bilder des PSP-Nachfolgers ansehen


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.