Nintendo 3DS - Stellungnahme - Gründe für verspäteten Release

Nintendo befürchtet aufgrund der hohen Nachfrage nach dem 3D-Handheld weltweite Lieferengpässe.

von Denise Bergert,
01.10.2010 10:35 Uhr

Gerüchten zufolge sollte Nintendos neuer Handheld 3DS eigentlich noch in diesem Jahr in Japan in die Händlerregale wandern. Wie das japanische Traditionshaus jedoch vor zwei Tagen bekannt gab, startet der Verkauf im Land der aufgehenden Sonne erst am 26. Februar 2011. Der Release in europäischen Gefilden erfolgt dann im März 2011.

Firmen-Präsident Satoru Iwata bezog heute offiziell Stellung und erklärte, dass Nintendo bei einem Release zum Weihnachtsgeschäft 2010 Lieferengpässe befürchtet habe. Bei einem frühen Marktstart wäre das Unternehmen nicht in der Lage gewesen, genügend Handhelds zu produzieren, um die hohe Nachfrage zu decken, so Iwata. Zur Veröffentlichung im ersten Quartal 2011 sei dies jedoch kein Problem mehr.

» Nintendo 3DS Special auf GamePro.de lesen


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.