Nintendo – Details zur Wii 2 - Neue Konsole ohne 3D-Unterstützung

Entgegen früherer Meldungen will Nintendo die neue 3D-Technik nur beim Handheld 3DS einsetzen. Für eine Wii-Nachfolgekonsole ist kein 3D-Modus geplant.

von Denise Bergert,
16.12.2010 10:32 Uhr

Nintendo-Chef Shigeru Miyamoto hat sich heute in einem Interview mit dem Nachrichten-Portal Spiegel.de neue Details zur neuen Konsolen-Generation entlocken lassen. Demnach verfüge die Wii 2 nicht über Support für 3D-Fernsehgeräte. Die neue Technik soll laut Miyamoto lediglich im Handheld 3DS zum Einsatz kommen.

Miyamoto hatte in einem früheren Interview eingeräumt, dass die Wii 2 über 3D-Unterstützung verfügen werde, wenn die Verkaufszahlen von entsprechenden TV-Geräten um 30 Prozent ansteigen. Nun scheint das Unternehmen von seinen ursprünglichen Plänen abzurücken. Wann Nintendo die neue Konsole ankündigen wird, ist weiterhin unklar.


Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.