Nintendo DS - Hacker macht DS bewegungssensitiv

Mit einer zusätzlichen Hardware können DS-Spiele mit Bewegungen gesteuert werden.

von Michael Söldner,
19.12.2006 08:57 Uhr

Durch den Anschluss eines Bewegungssensors an die Mini-USB-Buchse des Nintendo DS in Kombination mit einigen Modifikationen an der Software ist es einem Hacker gelungen, die Tasteneingaben im Spiel durch reale Bewegungen zu ersetzen. In einem beeindruckenden Video lässt sich so das Fahrzeug in Burnout allein durch Schwenkbewegungen des Nintendo DS steuern.

Wegen der Verbindung über die USB-Schnittstelle wäre eine ähnliche Modifikation auch bei der PSP möglich. Von einer Marktreife ist die Idee jedoch noch meilenweit entfernt. Mit Sicherheit aber eine witzige Spielerei, die vielleicht auch offizielle Nachahmer findet.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.