Nintendo DS als Agenten-Werkzeug - Nintendo-Handheld im Kino

von Jens Quentin,
06.07.2006 10:24 Uhr

Vergesst den Schnick-Schnack, den James Bond in seinen Abenteuern benutzt. In dem Kinostreifen "Stormbreaker" kommt der Nintendo DS als Allzweck-Spionagewerkzeug zum Einsatz. Der Film basiert auf der Roman-Serie von Antony Horowitz und dreht sich um die Erlebnisse des jugendlichen Agenten Alex Rider. Als sein Onkel ums Leben kommt, geht der 14-jährige Alex den Dingen auf den Grund. Er findet bald heraus, dass sein Onkel nicht Bankangestellter, sondern Geheim-Agent des britischen Geheimdienstes war, der ermordet wurde. Alex kommt dem Täter auf die Spur. Der Thriller läuft im Sommer 2006 in den Kinos an.


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.