Nintendo DS erreicht neue Käuferschichten

von Heiko Häusler,
15.12.2004 17:04 Uhr

Neue Käuferschichten zu erreichen war eines der wichtigsten Ziele Nintendos mit dem neuen Handheld DS. Scheinbar wurde dieses Ziel zumindest in Japan erreicht. Laut dem Marktforschungsinstitut BCN machen Erwachsene über 30 mit knapp 78 Prozent den Großteil der Käuferschaft aus. Außerdem greifen vergleichsweise viele Frauen zum DS: Waren am ersten Verkaufstag gerade einmal 7,7 Prozent der Käufer weiblich, so ist der Anteil inzwischen auf rund 25 Prozent gestiegen.
Allem Anschein nach geht die Erfolgsgeschichte also weiter: Nach einer aktuellen Prognose sollen im Geschäfsjahr 2005, das Anfang April beginnt, weltweit satte 8,5 Millionen Nintendo DS verkauft werden.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.