Nintendo NX - Neue Details zum Wii-U-Nachfolger

Dass Nintendo an der Nintendo NX arbeitet ist bekannt. Nun gibt es weitere Details zum Nachfolger der Wii U. Und die kommen von Firmenboss Satoru Iwata persönlich.

von Matthias Holtmann,
15.05.2015 17:55 Uhr

Satoru Iwata gibt ein paar neue Details zur Nintendo NX bekannt.Satoru Iwata gibt ein paar neue Details zur Nintendo NX bekannt.

Zwar wird die Nintendo NX in diesem Jahr nicht auf der E3 vorgestellt. Dennoch gibt es einige neue Details zum Wii-U-Nachfolger aus Japan. Und es macht den Anschein, als würde Nintendo ein weiteres Mal darauf abzielen, die Art und Weise, wie wir alle spielen, verändern zu wollen. In einer Frage-Antwort-Runde gibt Satoru Iwata Details aus dem Planungsprozess der neuen Konsole preis.

Auch interessant: Die Nintendo NX soll die Kunden überraschen!

Demnach soll die Nintendo NX parallel zur Wii U und dem Nintendo 3DS veröffentlicht und unterstützt werden. Man lässt also die alten Plattformen nicht einfach sterben, sondern wird vielmehr ein weiteres Familienmitglied im Konsolenkreis willkommen heißen und die alten Systeme erst nach und nach auslaufen lassen. In dieser Form lief seinerzeit schon der Launch der Wii ab.

Iwata verspricht, dass es sich bei der NX weiterhin um ein dediziertes System handelt, das allerdings auf einem brandneuen Konzept beruhe. Bei der Entwicklung werden dabei anscheinend die verschiedensten Wege berücksichtigt, wie Videospiele gespielt werden. Dazu zählt auch, dass Spieler in Asien anders ans Werk gehen, als Gamer in den USA.

Welche Konzepte genau man dabei im Auge hat, oder gar welche Hardware in dem Gerät verbaut sein wird, gab er nicht preis. Er bestätigte allerdings nochmals, dass man erst im kommenden Jahr an eine Vorstellung der Plattform denke. Alle, die also auf eine E3-Enthüllung gewartet haben, werden zumindest in diesem Jahr also definitiv enttäuscht.

Alle 15 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...