Nintendo Wii - Frau stirbt bei Wettbewerb um Wii-Konsole

So tragisch ist das Leben.

von Walter Reindl,
15.01.2007 14:28 Uhr

Die 28-jährige Jennifer Strange nahm vor ein paar Tagen an einem Wettbewerb des kalifornischen Radiosenders KDND 107.9 teil, der den bezeichnenden Titel "Hold your Wee for a Wii" trug. Dabei ging es darum, Unmengen von Flüssigkeit zu trinken, ohne die Toilette zu besuchen. Kurz gesagt: Wer am längsten "halten" kann, gewinnt eine Wii-Konsole.

Die Mutter dreier Kinder wollte auf diesem Weg ein Exemplar für ihre Kinder gewinnen. Alle Teilnehmer wurden gewarnt, nicht ihre Gesundheit zu riskieren, trotzdem trank Jennifer so viel Flüssigkeit, dass sie am Nachmittag des Wettbewerbstages tot in ihrer Wohnung aufgefunden wurde. Der Arzt stellte laut einem Bericht des Krankenhauses eine regelrechte Wasservergiftung als Todesursache fest. So etwas passiert, wenn der normale Elektrolyse-Level des Körpers bei weitem überschritten wird und die Organe nicht mehr genug Kraft haben, das überschüssige Wasser aus Körper und Gewebe zu entfernen.

Quelle


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.