Nintendo Wii - Umsatzwachstum - Schwarz macht glücklich

Mit einer neuen Farbe schafft es Nintendo, den Verkauf der eigenen Konsolen anzukurbeln.

von Christian Merkel,
23.11.2009 13:31 Uhr

Nintendo Wii in schwarzNintendo Wii in schwarz

In Deutschland gibt es seit dem Wochenende die schwarze Nintendo Wii. Jenseits des Kanals in Großbritannien ist die farbliche Variante schon zwei Wochen länger erhältlich, und das mit durchschlagendem Erfolg. Nintendo vermeldet stolz, dass die Wii-Verkäufe vor einer Woche um 60 Prozent angestiegen sind. Nintendo-Sprecher Rob Lowe sagt dazu: »Natürlich wäre es falsch, dies alles der schwarzen Wii zuzuschieben. Wir sehen alle, dass alle gegen Weihnachten einen saisonalen Anstieg der Hardware-Verkäufe. Aber wir sind zufrieden mit den Verkäufen der Wii in den letzten Wochen und die neue schwarze Wii hat bestimmt dazu beigetragen. Tatsächlich haben sich die Verkaufszahlen der schwarzen Wii von einer auf die andere Woche verdoppelt.«

Nach Einbrüchen der Verkaufszahlen hat Nintendo in den letzten Wochen nicht nur die Farbauswahl erweitert, sondern auch den Preis gesenkt. In Deutschland etwa kostet die Konsole derzeit 200 Euro. Woran es noch fehlt, sind derzeit frische Spielideen oder generell anspruchsvollere Spiele. New Super Mario Bros. Wii (hier im Test auf Gamepro.de) ist das Highlight des Weihnachtsprogramms.


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.