Nioh - Mit einer extra Portion Brutalität für Europa?

Die Entwickler des Samurai-Action-Rollenspiels Nioh haben bestätigt, dass es in der westlichen Version des Titels die Möglichkeit geben wird, Gegnern Körperteile abzuschlagen. Ob das auch für Japan gilt, ist unklar.

von Tobias Ritter,
19.04.2016 16:30 Uhr

Spieler dürfen ihren Gegnern in Nioh die Körperteile abtrennen. Zumindest für Europa und Nordamerika wurde das Feature nun bestätigt.Spieler dürfen ihren Gegnern in Nioh die Körperteile abtrennen. Zumindest für Europa und Nordamerika wurde das Feature nun bestätigt.

Auch in der japanischen Version von Nioh wird bereits mächtig gemetzelt. Für Europa und Nordamerika hat sich der Entwickler Team Ninja jedoch eine extra Portion Brutalität einfallen lassen: Wie die Entwickler auf Nachfrage eines YouTube-Nutzers verrieten, soll das Spiel im Westen mit »Verstümmelungen« aufwarten.

Spieler werden ihren Gegnern also allerlei Körperteile abschlagen können.

Ob es sich dabei tatsächlich um ein für westliche Gefilde exklusives Feature handelt und Japan lediglich eine gekürzte Version bekommt, geht aus den Aussagen nicht zweifellos hervor. Die Entwickler-Antwort auf die User-Frage »Verstümmelungen bitte!« lautet lediglich »wird es im Westen haben«. Bisher haben sich die Entwickler auf weitere Nachfrage noch nicht weiter zum Thema geäußert.

Im Kern handelt es sich bei Nioh um ein Samurai-Action-Rollenspiel, dessen Protagonist frappierende Ähnlichkeiten mit dem Hexer Geralt aus The Witcher 3: Wild Hunt aufweist. Die Kämpfe erinnern hingegen stark an Ninja Gaiden. Kein Wunder, für beide Spiele zeichnet Team Ninja verantwortlich. Und auch die vielen mächtig erscheinenden Boss-Monster im ersten Trailer sind nicht allzu weit entfernt von einem anderen Titel: Dark Souls.

Nioh - Screenshots ansehen

Nioh - Reveal-Trailer zum Samurai-Action-Rollenspiel 1:51 Nioh - Reveal-Trailer zum Samurai-Action-Rollenspiel


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.