No Man's Sky - Mit diesem Tipp sprintet ihr besonders schnell auf Planeten

No Man's Sky setzt bewusst auf einen gemächlichen Spielfluss, was sich auch auf das Tempo eurer Spielfigur auswirkt. Wem das zu langsam ist, der darf sich über den folgenden Tipp freuen.

von Tim Hödl,
14.08.2016 12:00 Uhr

No Man's Sky legt euch ein ganzes Universum zu Fußen. No Man's Sky legt euch ein ganzes Universum zu Fußen.

Seit dem 10. August hat No Man's Sky seine nahezu unendlichen Weiten für PS4-Spieler geöffnet und lässt sie dort rund 18 Trillionen Planeten erkunden. Dabei geht es recht gemächlich zu. Wer das Sci-Fi-Abenteuer genießen will, muss Zeit und Geduld mitbringen – auch weil sich die Spielfigur selbst im Sprint nur sehr langsam über die Planetenoberfläche fortbewegt. Einen Trick, der das Ganze beschleunigt, präsentiert euch Arekkz Gaming. Der YouTuber hat den Tipp von einem seiner Zuschauers bekommen.

Mehr: No Man's Sky im Test – Die Tücken der Unendlichkeit

Das Zauberwort heißt in diesem Fall »Jetpack Dash« und beschreibt schon recht gut, was genau ihr tun müsst:

"Während du rennst (R3), betätigst du R1 für einen Nahkampfangriff und drückst gleichzeitig den X-Button. "

Wenn ihr diese Kombination mit dem richtigen Timing einsetzt, solltet ihr eine ganze Spur flotter in No Man's Sky vorankommen. Wie genau das dann aussieht, erfahrt ihr im folgenden Video:

Habt ihr weitere Tipps für andere No Man's Sky-Spieler auf Lager?


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.