OmniTouch - Jede Oberfläche wird zum Eingabegerät

Mit der von Microsoft vorgestellten OmniTouch-Technologie kann sogar die eigene Hand als Touchscreen genutzt werden.

von Michael Söldner,
19.10.2011 09:02 Uhr

Bewegungsempfindliche Displays sind schon fast zur Gewohnheit geworden. Microsoft arbeitet jedoch schon an der nächsten Evolutionsstufe und präsentiert einen ersten Prototyp, der Eingaben auf allen Oberflächen ermöglicht, auch auf dem menschlichen Körper.

Bei dem auf den Namen OmniTouch getaufte System kommt ein kleiner Projektor sowie eine Kamera zum Einsatz, die ähnlich wie Kinect 3D-Bilder aufnehmen kann. Die beiden Geräte werden auf der Schulter des Anwenders angebracht und erlauben fortan eine Multitouch-Eingabe auf der Hand, auf Tischen oder an Wänden. Wann erste Geräte mit dieser Technologie in den Handel kommen, ist noch unklar. Das beeindruckende Video der innovativen Lösung solltet ihr euch aber nicht entgehen lassen.


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.