Outlast - Red Barrels bestätigt 1080p-Auflösung und 60 Bilder pro Sekunde

Kurz vor dem Release von Outlast für die PlayStation 4 hat der Entwickler Red Barrels bestätigt, dass der Horrortitel mit 60 Bildern pro Sekunde in der 1080p-Auflösung läuft. Die Grafik des Ports sei mit der PC-Version identisch.

von Tobias Münster,
30.01.2014 16:05 Uhr

Outlast: der blanke Horror in 1920 x 1080 Bildpunkten.Outlast: der blanke Horror in 1920 x 1080 Bildpunkten.

Am 5. Februar erscheint Outlast für die PlayStation 4. Dann wird der Gruseltitel auch allen PlayStation-Plus-Abonnenten als Bestandteil des Download-Spielepakets für den Monat zur Verfügung gestellt.

Kurz zuvor hat sich der Entwickler Red Barrels Games noch mal zur Technik der Umsetzung von dem PC gegenüber Gamingbolt geäußert. Demnach soll es in der PS4-Version keinerlei Einschnitte bezüglich der Auflösung und der Framerate geben. Red Barrels bestätigt, dass Outlast in 1080p (1920 x 1080 Pixel) und mit 60 Bildern pro Sekunde dargestellt wird.

Hinsichtlich der Grafik soll Outlast identisch zur im September 2013 veröffentlichten PC-Version sein. »So weit wir das beurteilen können, sehen beide Versionen gleich aus«, so der Entwickler.

Im PC-Test erhielt Outlast als »kurzer, aber deftiger Horror-Trip« 80 Prozent Spielspaß von GameStar. Inmitten einer Irrenanstalt gilt es, ums nackte Überleben zu kämpfen.

Alle 37 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...