Ouya - Veröffentlichung leicht verschoben

Der Verkaufsstart der Android-Konsole Ouya wurde nun kurzfristig um ein paar Wochen verschoben. Unter anderem, um zum neuen Termin mehr Einheiten bereit stellen zu können.

von Sebastian Klix,
11.05.2013 15:04 Uhr

Die Android-Konsole Ouya kommt ein paar Wochen später in den amerikanischen Handel.Die Android-Konsole Ouya kommt ein paar Wochen später in den amerikanischen Handel.

In nicht ganz einem Monat sollte die Android-Konsole Ouya eigentlich in die amerikanischen Händlerregale wandern. Nun meldet der Hersteller allerdings eine leichte Verschiebung. Statt dem 4. soll es nun der 25. Juni 2013 werden. Einer der Gründe: Man möchte noch mehr Einheiten produzieren.

»Wir haben unglaublich positive Reaktionen von unseren Handelspartnern bekommen und um ihrer größer als erwarteten Nachfrage gerecht zu werden, haben wir beschlossen, den Starttermin um 3 Wochen zu verschieben. Das ermöglicht es uns, mehr Einheiten zu produzieren und somit auch mehr Konsolen Ende Juni in den Händlerregalen stehen zu haben.«, so Ouya-CEO Julie Uhrman.

Ein anderer Grund dürften allerdings auch die bereits im Vorfeld mehrfach angesprochenen Probleme mit dem Controller sein, bei denen etwa die Buttons sich gerne unter der Faceplate fest hängten. Laut Uhrman sei das Problem mittlerweile behoben und sogar entsprechender Ersatz auf dem Weg zu den Unterstützern der Kickstarter-Kampagne.

Quelle: Joystiq.com


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.