Pac Man - Bald im Kino - Skurriles Filmprojekt geplant

Welle von Videospielverfilmungen macht auch vor der gelben Fresskugel nicht halt.

von Christian Merkel,
28.05.2008 11:38 Uhr

Wenn ein Film zu Bioshock angekündigt wird , hat man sicher eine ungefähre Vorstellung davon, was einen erwartet. Bei einem Pac-Man-Streifen wird die Sache schon schwieriger. Eine Handlung mit vielen Pillen, einem runden gelben Helden und Geister als Bösewichter, die sich 90 Minuten lang suchen, wäre sicher eine absurde Vorstellung. Doch aus diesem Gerüst will jetzt Produzent Steven Paul tatsächlich einen Kinofilm machen. Zumindest hat seine Firma Crystal Sky Pictures 200 Millionen US-Dollar von einem Investor aufgetrieben, um fünf Filme zu finanzieren.

Zu denen gehört neben Pac Man die länger angekündigte Castlevania-Adaption , die in Zusammenarbeit mit der Universal-Firma Rogue Pictures entsteht. Castlevania wird von Paul Anderson (Resident Evil) geschrieben und die Regie übernimmt Sylvain White (Stomp the Yard). Alleine an diesen bekannten Namen sieht man, dass es Steven Paul vermutlich auch mit dem Pac-Man-Film ernst meint. Zu Pauls früheren Arbeiten als Produzent gehören Ghost Rider und der Bratz-Film.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.