Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Pathway to Glory: Ikusa Islands (Mobiles Spielen)

Die Japan-Kampagne der Strategie-Hexer von RedLynx sprengt die Erwartungen.

von Florian Brich,
27.02.2006 17:39 Uhr

Alles beginnt mit einem Rückzug. Während ihr im Vorgänger Pathway to Glory in den ersten Missionen an europäischen Küsten anlanden durftet, werdet ihr im aktuellen pazifischen Operationsgebiet gleich mit einer Übermacht konfrontiert. Denn die Japaner walzen mit Panzern und Soldaten durch die Philippinnen und euer Ranger-Team kann den Vormarsch nur verzögern. Daher muss in den ersten Aufträgen zum Beispiel ein Frontalangriff abgewehrt oder ein Rollfeld beschützt werden. Erst in den höheren Spielstufen geht ihr mit eurer Gruppe in die Offensive und infiltriert in dem rundenbasierten Strategie-Spektakel Gefangenenlager, Artilleriestellungen und Kommandozentralen. Pathway to Glory Ikusa Islands nutzt die überragende Zugsteuerung, die schon den Erfolg von PtG gesichert hat. Veteranen fühlen sich also sofort heimisch und freuen sich über den neuen Granatwerfer, die zahllosen japanischen und amerikanischen Sprachfetzen sowie die ausgezeichnete Umgebungsgrafik, durch die ihr euch auch mit Panzern, Lastwagen und Jeeps bewegen dürft.
Da die computergesteuerten Gegner sich geschickt vortasten oder aufmerksam Patrouille laufen, ist jeder Einsatz eine satte Herausforderung. Gleichzeitig gibt euch das Spiel aber auch die taktischen Möglichkeiten an die Hand, um zu bestehen. Überdies glänzt der Titel durch die ganze Bandbreite möglicher Mehrspieler-Varianten und verbesserte Kommunikationsfunktionen. Bravourös!

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.