Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Penguin Fever im Test - Sorgen Sie in diesem Rätselspiel für eine Kettenreaktion nach Pinguinart!

Der kleine Eskimo Inuk hat sich wegen seiner Neugier in den Weiten der Antarktis verlaufen. Nur die liebenswerten Pinguine können ihn mit Ihrer Hilfe jetzt noch retten. Sie schlüpfen in die Rolle des kleinen Polarbewohners und führen ihn zurück zu seinem Stamm. Dazu müssen Sie 48 knifflige Levels lösen, bei denen Ihnen viele kleine Frackträger zur Seite stehen.

von Airgamer ,
03.04.2007 00:00 Uhr

Der kleine Eskimo Inuk hat sich wegen seiner Neugier in den Weiten der Antarktis verlaufen. Nur die liebenswerten Pinguine können ihn mit Ihrer Hilfe jetzt noch retten. Sie schlüpfen in die Rolle des kleinen Polarbewohners und führen ihn zurück zu seinem Stamm. Dazu müssen Sie 48 knifflige Levels lösen, bei denen Ihnen viele kleine Frackträger zur Seite stehen.

Weiterführende Links:
Testbericht
Unterstütze Handys
Forum
So testen wir
Screenshotgalerie

Meinung

Pinguine können bekanntlich nicht fliegen, das Gegenteil gilt aber für die knuddeligen Tiere in Penguin Fever! Auch sonst hat das Spiel kaum mit wahren Fakten aus der Natur zutun. Wen das nicht stört, der bekommt ein exzellentes Rätselspiel. Die vielen Pinguinrassen und herausfordernden Knobeleien bringen Spielspaß pur. Schon nach kurzer Zeit ist man den drolligen Tierchen verfallen!

Fazit: Eisiger Knobelspaß!

Wertung

Spielspass

88

Grafik

sehr gut

Sound

gut

Steuerung

sehr gut

Multiplayer

nicht vorhanden

Spielspassdauer

lang

Schwierigkeitsgrad

sehr leicht bis schwer

Fazit

Erstklassiges Rätselspiel mit herausfordernden Levels und hohem Knuddelfaktor!

Testgeräte

Sony Ericsson K750i, Sony Ericsson K800c,

1 von 2

zur Wertung



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.