PES 17 - FIFA hat Bayern, Konami holt sich Borussia Dortmund

Konami kündigt in einem neuen Gamescom-Trailer seine exklusive Partnerschaft mit Borussia Dortmund für Pro Evolution Soccer 2017 an. Der Lizenzkampf mit dem großen Rivalen FIFA spitzt sich zu.

von Christopher Krizsak,
18.08.2016 11:17 Uhr

Aubameyang kickt jetzt auch für KonamiAubameyang kickt jetzt auch für Konami

Der Pro Evolution Soccer 2017 ehrt seine offizielle Partnerschaft mit Borussia Dortmund in einem neuen Trailer, der uns von der Gamescom erreicht.

Der Exklusiv-Deal zwischen Konami und dem BVB ist auf vier Jahre angelegt, sodass wir das Team auch in PES 18-20 vorfinden werden. Erst vor einigen Tagen hatte Konami den Liverpool FC ins Boot geholt, der seit dem letztem Jahr vom ehemaligen Borussia-Trainer Jürgen Klopp gecoacht wird. Ebenso wie Liverpools Stadion an der Anfield Road wird auch er Signal Iduna Park der Borussen detailgetreu im Spiel nachgebildet — die Lobeshymnen aus den Fan-Rängen inklusive.

Damit reagiert Konami auf die Lizenzwelle des großen Rivalen FIFA 17, da EA sich zunächst Bayern München und darauf Manchester United als offizielle Partner gesichert hatte. Schalke 04 und Bayer Leverkusen werden ebenfalls im Pro Evolution Soccer 2017 vertreten sein, ebenso wie der FC Barcelona, der auch einen Exklusiv-Deal mit dem japanischen Spieleentwickler unterzeichnet hat.

Pro Evolution Soccer 2017 - Trailer von der Gamescom 2016 ehrt offizielle Partnerschaft mit Borussia Dortmund Pro Evolution Soccer 2017 - Trailer von der Gamescom 2016 ehrt offizielle Partnerschaft mit Borussia Dortmund

Zudem gibt es weitere Infos zur Demo von PES 2017, die am 24. August veröffentlicht wird. Darin habt ihr Gelegenheit, in zwei Stadien mit den Teams von Atletico Madrid, Arsenal Barcelona, Boca Juniors, Rive Plate, Corinthians, Flamengo sowie den Nationalmannschaften von Deutschland und Frankreich zu kicken.

PES 17 erscheint am 15. September für die PS4, Xbox One und den PC sowie auf der älteren Konsolengeneration für die PS3 und Xbox 360.

Alle 48 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...