Phantom: Infinium Labs von Geldgeber verklagt  

von Heiko Häusler,
02.12.2004 12:55 Uhr

Nachdem gestern bekannt wurde, dass der Hardwarehersteller Infinium Labs kaum noch Geld in der Kasse hat, verklagt nun einer der Geldgeber die Firma. Investor SBI-USA klagt wegen Betrugs und Vertragsbruch: Angeblich habe SBI-USA für Mithilfe bei der Kapitalaquise mit Infinium Labs ausgemacht, einen Prozentsatz aller erhaltenen Gelder zu erhalten. Bislang seien davon aber noch keine überwiesen worden, obwohl Infinium Labs über 30 Millionen Dollar Kapital bekommen habe.
Infinium Labs antwortete auf die Anschuldigungen, dass dieser Betrag deutlich überzogen sei und dass die inzwischen aufgekündigten Vereinbarungen zwischen beiden Firmen keinen Prozent-Passus enthalten würden. Außerdem habe SBI-USA keinen einzigen Investor zur Kapitalvergabe bewegen können.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...