Planetside 2 - Einsteiger-Tipps zum MMO-Shooter

Planetside 2 für die PS4 ist riesig, der Einstieg für neue Spieler holprig. Wir geben Tipps für die ersten Schritte und verraten, was ihr über Fraktionen, Charakterklassen, Steuerung, Spielmechanik, Fahrzeuge und Ressourcen wissen müsst.

von Mirco Kämpfer,
30.06.2015 13:10 Uhr

Planetside 2 - Launch-Trailer zur PS4-Version 1:32 Planetside 2 - Launch-Trailer zur PS4-Version

Aller Anfang ist schwer, vor allem beim Free2Play-Online-Shooter Planetside 2. Denn die Schlachtfelder sind riesig, neue Spieler werden von zig blinkenden Icons sowie der schieren Fülle an Inhalten erschlagen. Hinzu kommt, dass es Planetside 2 an einem einsteigerfreundlichen Tutorial mangelt. Zwar werden gelegentlich Hinweise eingestreut, trotzdem müssen wir uns beinahe alles selbst beibringen - die Lernkurve ist ziemlich steil.

Für einen optimalen Einstieg haben wir einige Tipps gesammelt. Im Folgenden verraten wir euch nützliche Hinweise zu Fraktionswahl, Steuerung, Spielmechanik und zu den unterschiedlichen Spielwährungen.

Den Test zu Planetside 2 auf GamePro.de lesen

Erste Schritte

  • In Planetside 2 stehen drei Fraktionen zur Auswahl, die sich vor allem optisch, aber auch spielerisch voneinander unterscheiden.
  • Das Neue Konglomerat setzt auf starke Rüstungen und Waffen mit hohem Schaden, aber eher niedrigerer Feuerrate, bei der Terranischen Republik verhält es sich umgekehrt. Die Vanu Souveränität zeichnet sich durch Schnelligkeit und Agilität aus.

PlanetSide 2 - Screenshots ansehen

  • Anfangs spielt ihr auf dem Tutorial-Territorium Koltyr - eine relativ kleine Karte für Spieler der Stufe 1 bis 15. Koltyr könnt ihr jederzeit über ein Warp-Terminal in der Basis verlassen.
  • Planetside 2 ist kein Call of Duty, statt stupide Gegner umzubringen ist es wichtiger, Kontrollpunkte einzunehmen. Diese werden mit Großbuchstaben (A, B, C, usw.) markiert. Ihr müsst alle Kontrollpunkte einer Basis einnehmen und verteidigen, um letztlich die Basis einzunehmen. Orientiert euch anfangs am eingeblendeten Missionsziel. Generell könnt ihr überall an Schlachten teilnehmen und Kontrollpunkte einer Station okkupieren, insofern diese mindestens über eine Linie mit eurem Team-Territorium verbunden ist.
  • Jede Klasse besitzt eine spezielle Fähigkeit, die ihr mit der L1-Taste aktiviert. Gagdets wie das Geschütz des Ingenieurs stationiert ihr mit der unteren Pfeilaste auf dem Digikreuz. Hinweis: Als Medic könnt ihr Kameraden mit der Heilspritze heilen (R2) und wiederbeleben (L2). Die Charakterklasse könnt ihr an Waffen-Terminals wechseln.
  • Granaten werft ihr mit L1+R1.
  • Beim Snipern könnt ihr mit L3 die Luft anhalten, um besser zielen zu können.
  • Achtung: Friendly Fire ist immer aktiviert. Achtet darauf, nicht aus Versehen auf Kameraden zu schießen.
  • Wichtig: Markiert Feinde mit der R1-Taste (ähnlich wie in Battlefield), damit sie für eure Teammitglieder angezeigt werden.
  • Haltet R1 gedrückt, um den Schnell-Chat zu öffnen und einfache Kommandos wie »Hilfe« oder »Alles klar» zu erteilen.

Lesenswert:So spielt ihr mit euren Freunden im Squad Planetside 2 auf PS4

Fortbewegung in der Spielwelt

  • Die Karten in Planetside 2 sind riesig, weswegen ihr große Distanzen am besten per Vehikel zurücklegt. Fahrzeuge bekommt ihr an den entsprechenden Terminals. Panzer erhaltet ihr Ab Rang 10, Flugzeuge werden ab Rang 15 freigeschaltet. Achtung: Der Einsatz von Fahrzeugen kostet Ressourcen.
  • Sunderer sind Transportfahrzeuge, die eurem Team als Spawn-Punkt dienen können. Drückt dazu die Dreieck-Taste (funktioniert nicht in unmittelbarer Nähe eines Kontrollpunkts). In der Schlacht kann man nie genügend Spawn-Punkte haben!

Der Furhpark von PlanetSide 2 kann sich sehen lassen. Besonders wichtig ist dabei der Sunderer (Bildmitte), da er auch als Spawn-Punkt dient.Der Furhpark von PlanetSide 2 kann sich sehen lassen. Besonders wichtig ist dabei der Sunderer (Bildmitte), da er auch als Spawn-Punkt dient.

  • Nützlich ist auch der Teleport. Öffnet mittels Touchpad die Karte und schaut, wo gerade eine Schlacht stattfindet. Drückt die Viereck-Taste (Verlegen), um an einen beliebigen, vom Team kontrollierten Punkt spawnen zu können. Falls euch eine Schlacht nicht gefällt, könnt ihr euch somit zu einer anderen teleportieren.
  • Ihr könnt euch nach dem Tod auch direkt an die Front teleportieren lassen. Mittels Druck auf die Dreieck-Taste (Sofortaktion) spawnt ihr mitten in einer Schlacht.
  • An Warp-Terminals in der Teambasis könnt ihr die Karte wechseln.

Spielwährungen und Ressourcen

  • In Planetside 2 gibt es drei Arten von Währungen: Certs, Daybreak Cash und Nanomaschinen.
  • Certs sind die wichtigste Spielwährung. Ihr erhaltet 1 Cert je 250 Erfahrungspunkte. Mit Certs kauft ihr neue Waffen, Waffenaufsätze, Gadgets und Upgrades für euren Charakter.
  • Daybreak Cash (DC) ist die Premium-Währung von Planetside 2, die man für echtes Geld kaufen kann. DC könnt ihr ebenfalls in Waffen und Gagdets investieren. Außerdem könnt ihr mit DC kosmetische Items freischalten.
  • Nanomaschinen sind Ressourcen und mit einem blauen R gekennzeichnet. Ihr benötigt sie, um Fahrzeuge zu kaufen oder zu spawnen, oder um die MAX-Charakterklasse einzusetzen. Auch Konsumgüter wie Granaten, C4 und Medikits verbrauchen Ressourcen. Diese füllen sich glücklicherweise schnell wieder auf: Ihr erhaltet 50 Nanomaschinen jede Minute, könnt aber maximal 750 besitzen.

PlanetSide 2 - PC und PS4 Versionen im Grafikvergleich 03:18 PlanetSide 2 - PC und PS4 Versionen im Grafikvergleich


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.