PlayStation 4 - GPU-Switching angekündigt

Die PlayStation 4, auch bekannt als PlayStation Omni, soll über die Fähigkeit zum GPU-Switching verfügen. Wird der Grafikprozessor nicht gebraucht, geht er automatisch in den Ruhezustand.

von Christian Weigel,
02.01.2013 16:55 Uhr

Sony hat die PlayStation 4 noch nicht offiziell angekündigt. Unser Bild zeigt eine Konzeptstudie.Sony hat die PlayStation 4 noch nicht offiziell angekündigt. Unser Bild zeigt eine Konzeptstudie.

Sonys kommende PlayStation 4, die wahrscheinlich den Namen »Omni« tragen wird, beherrscht Gerüchten zufolge fortschrittliche Technik zum Stromsparen und zur automatischen Verteilung von Rechenprozessen.

Bereits 2010 patentierte sich Sony das automatische Hin- und Herschalten zwischen verschiedenen Prozessoren innerhalb desselben Geräts. So ist es damit beispielsweise möglich, eine stromfressende Grafikprozessoreinheit automatisch an- oder abzuschalten und den Rechenaufwand im 2D- oder Mediacenter-Betrieb auf den Hauptprozessor umzulagern.

Sonys kommende PlayStation, die wahrscheinlich Ende 2013 erscheint, wird Gerüchten nach über eine Audio Processing Unit von AMD und einen Grafikchip der Southern-Islands-Reihe von Radeon enthalten. Damit eignet sich die neue Konsole für diese Technologie, bei der sich ohne Zutun des Nutzers einzelne, spezialisierte Rechenkerne ab- oder zuschalten können und ihre Arbeitslast dynamisch verteilen.

Quelle: Tom's Hardware


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...