PlayStation-Hacker - Eingesperrt wegen Drogenbesitz

Mit Georg »Geohot« Hotz reiht sich neben Snoop Dogg und Armie Hammer nun auch ein bekannter Hacker in die Reihe derer ein, die vom Bundesstaat Texas wegen illegalem Drogenbesitz verhaftet wurden.

von Florian Inerle,
15.03.2012 16:27 Uhr

Georg Hotz ist ein bekannter PlayStation- und iPhone-Hacker.Georg Hotz ist ein bekannter PlayStation- und iPhone-Hacker.

Der bekannte PlayStation-Hacker Georg »Geohot« Hotz wurde in der texanischen Stadt Sierra Blanca festgenommen. Der Grund: Illegaler Drogenbesitz. Der 22-jährige hatte auf seinem Weg zu der SXSW-Konferenz in Austin mehrere Gramm Marihuana im Gepäck, auch Hasch-Kekse sollten die Vorträge wohl ein wenig »aufheitern«.

Der Plan ging jedoch in die Hose, denn an der Grenze nach Texas durchsuchten Grenz-Beamte mithilfe von Spürhunden jedes vorbeifahrende Auto. Hotz hat zwar eine ärztliche Bescheinigung für den Besitz von Marihuana, die Lizenz gilt jedoch nur in seinem Wohnort in Kalifornien. In Texas gelten diese Gesetzmäßigkeiten aber nicht.

Neben einem Freiheitsentzug muss Hotz nun zusätzlich 1.500 US-Dollar Strafe zahlen. Eine anonyme Quelle behauptet gegenüber der Branchen-Website abovethelaw, dass dem texanischen Sheriff beim Wiegen der Kekse jedoch etwas entgangen sein muss.

Statt nur den prozentualen Anteil der Drogen in den Keksen zu berechnen, wurde deren Gesamt-Gewicht zur Festlegung des Strafmaßes verwendet. Somit wurden aus den 15 US-Dollar, die Hotz eigentlich für die Drogen bezahlte, ganze 800 US-Dollar. Am gleichen Grenzposten wurden vor Hotz auch schon der bekannte Schauspieler Armie Hammer und Snoop Dogg erwischt.


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.