PlayStation Halloween Sale - Die Empfehlungen der GamePro-Redaktion

Passend zum Halloween Sale im PlayStation Store verraten wir euch, was wir an den gruseligsten Tagen des Jahres spielen.

von Redaktion GamePro,
18.10.2017 18:00 Uhr

PS Halloween Sale: Unsere EmpfehlungenPS Halloween Sale: Unsere Empfehlungen

Die Blätter fallen, die Tage werden kürzer und mehr und mehr Kürbisse finden ihren Weg in Wohnungen, Schaufenster und das Internet. Schließlich naht der 31. Oktober und somit Halloween (oder Samhain, solltet ihr es keltisch bevorzugen).

Mehr: The Evil Within 2 im Test - Die Kunst des Schreckens

In Vorbereitung auf die nahende Nacht des Grusels hat der PlayStation Store den alljährlichen Halloween-Sale von den Toten auferstehen lassen. Eine Übersicht über das Angebot findet ihr hier. Wir nehmen den aktuellen Sale zum Anlass, um euch zu verraten, welche Spiele bei uns an Halloween die Konsole zum glühen bringen und uns vielleicht den ein oder anderen Schrecken verschaffen.

Aber keine Sorge - es sind nicht nur Horrorspiele mit von der Partie. Schließlich mag es nicht jeder zu gruselig.

Rae gruselt sich mit … What Remains of Edith Finch

What Remains of Edith Finch ist kein klassisches Horrorspiel, daher bietet es sich für all diejenigen an, die mehr mit melancholisch-gothischem Grusel als Splatter anfangen können. Das Spiel dreht sich um die titelgebende Edith Finch, die nach langer Abwesenheit in das Haus ihrer Familie zurückkehrt, um herauszufinden, was hinter dem Fluch steckt, der allen Finchs ein frühes Ende setzt. Das Spiel ist unterteilt in verschiedene Kapitel, die uns den Tod eines Familienmitglieds erleben lassen und sich zudem stark im Gameplay unterscheiden.

What Remains of Edith Finch ist eines meiner bisherigen Highlights des Jahres, meinen Test könnt ihr hier nachlesen.

Weniger gruselige Alternative: The Wolf Among Us (das beste Telltale-Spiel überhaupt!) und Plague, Inc. – so viel Spaß hat es noch nie gemacht, die Menschheit auszurotten.

What Remains of Edith Finch - Launch-Trailer zeigt melancholische Seite des Mystery-Spiels 1:00 What Remains of Edith Finch - Launch-Trailer zeigt melancholische Seite des Mystery-Spiels

Tobi empfiehlt erneut ... Zombie Army Trilogy

Mit seinen untoten Gegnern und den schaurig-schönen Szenarien passt Zombie Army Trilogy hervorragend zu Halloween. Ich habe dieses Spiel bereits bei einigen PlayStation-Sales empfohlen und werde auch nicht müde, das weiterhin zu tun, denn selten hat mir ein Sniper-Spiel derart viel Spaß gemacht. Als Gameplay-Kern dient die Scharfschützenmechanik der Sniper-Elite-Spiele, anders als dort wird hier aber größtenteils auf vorsichtiges Vorgehen gepfiffen, dazu gibt es wegen der hohen Gegnerdichte schlicht keine Gelegenheit. Motivierende Komboketten und der enorm spaßige Koop-Modus machen dieses Spiel zu einem meiner absoluten Alltime-Favoriten.

Wer mehr zu Zombie Army Trilogy erfahren will, schaut sich am besten meinen Test an.

Außerdem interessant: Resident Evil 7 - Wer es noch nicht kennt, sollte spätestens jetzt beim Sale zuschlagen. Vor allem mit PlayStation VR ein Hammer!

Zombie Army Trilogy - Test-Video zum Nazi-Zombie-Shooter 3:50 Zombie Army Trilogy - Test-Video zum Nazi-Zombie-Shooter

Mirco rät euch zu ... Metro Redux

Metro 2033 hat eine unheimlich dichte Atmosphäre und ist daher perfekt für die Herbstjahreszeit geeignet. Wenn ihr euch durch die dunklen Tunnel der Moskauer Metro schleicht und schauderhafte Mutantenkreaturen über den Haufen ballert, habt ihr hoffentlich einen warmen Nerventee zur Hand. Wer vom ersten Spiel nicht genug kriegen kann, bekommt mit Metro: Last Light gleich Nachschub, damit sich die Nackenhaare gar nicht wieder legen können. Metro Redux vereint nämlich beide Spiele und kostet im Sale nur 10 Euro. Wenn das kein Schnäppchen ist, weiß ich auch nicht. Unseren Test zu Metro Redux findet ihr übrigens hier.

Weniger gruselige Alternative: Bulletstorm: Full Clip Edition - ein herrlich abgedrehter, witziger, aber auch äußerst brutaler Shooter.

Metro Redux - Test-Video zur Remastered-Version für PS4 und Xbox One 7:37 Metro Redux - Test-Video zur Remastered-Version für PS4 und Xbox One

Nasti stellt sich … Little Nightmares

Wenn ihr wie ich dem Horror-Genre zwar nicht ganz abgeneigt seid, aber keine Lust auf Jump-Scares und extreme Splasher-Elemente habt, empfehle ich euch Little Nightmares. Seht den aktuellen Halloween-Sale einfach als perfekte Gelegenheit an, euch in der atmosphärischen Spielwelt euren Kindheitsängsten zu stellen. Ihr schlüpft in die Rolle von Six, einem unbewaffneten Mädchen, das in einer Meeresstation namens "Der Schund" gefangen gehalten wird. Im Vergleich zum Rest der düsteren Umgebung seid ihr winzig, sodass alltägliche Objekte unverhofft zu gigantischen Hindernissen mutieren. Im Spielverlauf stoßt ihr außerdem immer wieder auf Rätsel-Elemente. Doch nicht nur das: In der Schatten lauern auch unsägliche Monster, die euch in die Alpträume eurer Kindheit zurückversetzen werden. Little Nightmares haben wir auch getestet.

Weniger gruselige Alternative: Black The Fall, ein atmosphärischer Indie-Shooter mit Rätselelementen, der euch aus den Klauen eines kommunistischen Regimes fliehen lässt.

Little Nightmares - Launch-Trailer zum Grusel-Adventure 2:03 Little Nightmares - Launch-Trailer zum Grusel-Adventure

Max empfiehlt immer wieder ... Darksiders

Auch wenn es kein wirklich gruseliges Spiel ist, werde ich nicht müde diese Reihe jedem Menschen auf dieser Welt ans Herz zu legen, bis es auch der Letzte gespielt hat. Darksiders konnte mich von Anfang an in seinen Bann ziehen: cooles Artdesign, ein faires Kampfsystem, Zelda-Gameplay und apokalyptische Reiter. Was kann da schon schiefgehen? Auch der zweite Teil punktete mit einer größeren Welt, mehr Ausrüstung und mehr Kampfstilen. Nach Krieg und Tod freu ich mich schon auf die Wut, die sich hoffentlich genauso spaßig spielt, wie ihre beiden Brüder. Wer bisher noch nicht in die Verlegenheit gekommen ist, der Reihe eine Chance zu geben, sollte das jetzt ändern. Im Sale bekommt ihr die "Darksiders: Fury's Collection - War and Death" für nur 9,99 Euro! Diese beinhaltet den ersten und zweiten Teil, jeweils in der etwas aufgehübschten Remastered-Fassung für PS4.

Außerdem interessant: Observer - Sehr atmosphärische Cyberpunk-Spiel im Stile von Blade Runner oder Ghost in the Shell, nur grusliger.

Darksiders: Warmastered Edition - Erster Ingame-Trailer zur neuen HD-Grafik 0:40 Darksiders: Warmastered Edition - Erster Ingame-Trailer zur neuen HD-Grafik

Hannes schwört auf ... DOOM

Ich tue mich oftmals schwer mit Shootern und lasse sie nach wenigen Schusswechseln schon wieder links liegen. Wenn mich das Setting nicht gerade aus den Latschen haut, langweilige ich mich schnell und verliere die Lust am ständigen Deckungswechsel und der Headshot-Kirmes. Doch bei DOOM war ich von Anfang an mit Herzblut bei der Sache. Abgesehen davon, dass das Shooter-Reboot von Bethesda angenehm altmodisch daher kommt und mit vollkommen übertriebener Gewalt punkten kann, habe ich mich in das Gameplay verliebt. Anstatt die Höllen-Dämonen aus sicherer Entfernung auf's Korn zu nehmen, hält mich DOOM dazu an, immer frontal in den Kampf zu stürzen und Gegner aus nächster Nähe mit Melee-Attacken zu erledigen. In DOOM kämpfe ich nicht um mein Überleben, sondern ich mache Jagd auf elendige Biester und das so stilvoll wie nur möglich. Für nur 11,99 Euro bekommt ihr ein Action-Feuerwerk der Sonderklasse, das ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Hier unser Test zu Doom.

Außerdem interessant: SOMA - Wer es lieber etwas ruhiger angehen lässt, aber trotzdem ein bisschen Nervenkitzel mag, ist mit dem intelligenten SciFi-Horror gut aufgehoben.

Doom - Gameplay-Trailer zum Update 6.66 1:08 Doom - Gameplay-Trailer zum Update 6.66


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.