PlayStation 3 - Produktionsänderung soll Kosten senken

Eine Änderung in der Produktionsweise der Cell-Chips könnte den Preis der Konsole deutlich senken.

von Michael Söldner,
31.01.2007 09:14 Uhr

Sony gab bekannt, dass man in der Produktion der Cell-Prozessoren auf das kostengünstigere 65nm-Verfahren umsteigen will. Die bisherigen PlayStation 3 Konsolen wurden im 90nm-Verfahren gefertigt, doch das wird sich bald ändern. Die Massenproduktion des neuen Cell-Chips sei bereits angelaufen und bringt einige Vorteile.

Die neue Fertigungsweise senkt zum einen die Kosten bei der Produktion und kann außerdem die Hitzeentwicklung im Inneren der PlayStation 3 deutlich senken. Ob dies auch zwangsläufig zu einer Preissenkung der Konsole führen wird, ist noch umstritten, da Sony und auch Toshiba die Chips ebenfalls in anderen Geräten verbauen werden.


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.