PlayStation 3 - Analyst: »Sony nur mit günstigerer PS3 konkurrenzfähig.«

Der Elektronikkonzern Sony hat mit hohen Verlusten zu kämpfen und das in fast allen Sparten. Glaubt man einem Analyst, so könnte eine Preissenkung der PlayStation 3 für mehr Absatz sorgen.

von Maximilian Walter,
16.04.2012 16:50 Uhr

Die PS3: schon bald billiger?Die PS3: schon bald billiger?

Der japanische Konzern Sony hat im vergangenen Geschäftsjahr massive Verluste eingefahren. Trotz der Entlassung von 10.000 Mitarbeitern verlor das Multimedia-Unternehmen rund 6,4 Millarden Dollar. Laut dem RW Baird Analyst Colin Sebastian kann Sony nur durch zwei Dinge wieder konkurrenzfähig werden:

»Um auf lange Sicht konkurrenzfähig bleiben zu können, muss Sony zwangsläufig mehr in ihre neue Konsolengeneration Orbis/PS4 stecken und mit ihr der Erste auf dem Markt sein. Darüberhinaus ist eine weitere Preissenkung der PlayStation 3 nötig,« sagte er gegenüber gamesindustry.biz.

Laut dem Analyst wird auch der Kampf in der TV-Sparte nicht leichter, denn Apple hat hier mit Apple-TV einen Fuß in der Tür.

»Der Kampf ums Wohnzimmer wird immer konkurrenzbetonter mit einem Apple-TV und einer Reihe von Google/Android angetriebenen Fernseher, die auf den Markt drücken. Sony muss schnell handeln«, so der Analyst weiter.

Gut möglich, dass Sony bereits im Juni auf der E3 eine Preissenkung der PlayStation 3 bekannt gibt.


Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.