Playstation 3: Infos von der GDC

von Heiko Häusler,
10.03.2005 17:25 Uhr

Im Rahmen der Game Developers Conference hat Sony Neuigkeiten zur kommenden Playstation 3. So soll die Software-Entwicklung sehr einfach gehalten werden. Der CELL-Chip ist laut Mark DeLoura, Manager of Developers Relations bei Sony, zwar ein kompliziertes Teil, doch will die Firma alles daran setzen, ihn für die Entwickler leicht beherrschbar zu machen. Beispielsweise werden für die PS3 Programmier-Tools verwendet, mit denen Entwickler bereits vertraut sind - dazu gibt es neue Tools, die die Arbeit noch erleichtern. Die Grafikausgabe basiert auf einem modifizierten OpenGL-Standard, ist also aus dem PC-Bereich bereits im Ansatz bekannt. Zudem kommt Nvidias Programmiersprache Cg zum Einsatz, die für großartige grafische Effekte sorgen soll.
Wie auch Microsofts Xbox 2 setzt die Playstation 3 voll auf HD-Inhalte in hoher Bildauflösung. Sony pusht allerdings den DVD-Nachfolgestandard Blue Ray und wird die Playstation 3 noch stärker als den Vorgänger zur Multimedia-Maschine ausbauen. Film-Fans dürfen sicher sein, dass die Filme von Sony Pictures spätestens zum PS3-Release auf Blue-Ray-Disks vorliegen werden.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.