PlayStation 3 - Jailbreak - Hacker schlagen zurück

Das Raubkopierer-Tool wurde Gerüchten zufolge nun auch auf der neuen Firmware v3.50 lauffähig gemacht.

von Denise Bergert,
08.11.2010 10:33 Uhr

Vor wenigen Wochen gelang es Hackern, Sonys PlayStation 3 mit dem so genannten Jailbreak für raubkopierte Software und Homebrew-Anwendungen zu öffnen. Der PlayStation-Hersteller hielt dagegen und erwirkte in mehreren Ländern ein Verkaufsverbot für den USB-Dongel. Zusätzlich sperrten neue Sichertsvorkehrungen in der PS3-Firmware v3.50 die Anwendung auf der Konsole.

Die Szene lässt sich davon jedoch nicht abschrecken und kündigte nun einen Rückschlag an. So sei es Hackern gelungen, den PS3-Jailbreak auch auf der Firmware v3.50 zum Laufen zu bringen. Erste Tests werden den Angaben zufolge gerade durchgeführt. Sony hat sich zu den Meldungen noch nicht geäußert.


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.