PlayStation 3 - PlayStation Network - Neue Details zum Abo-Service Qriocity

Sony will bestimmte PSN-Dienste in zukunft nur noch kostenpflichtig anbieten. Name des Abo-Services bekannt.

von Denise Bergert,
23.12.2009 09:38 Uhr

Wie Sony Computer Entertainment (SCE) bereits in der vergangenen Woche bestätigte, will der PlayStation-Hersteller in naher Zukunft bestimmte PSN-Dienste nur noch zahlenden Kunden anbieten. Heute wurden durch eine Umfrage neue Details zum neuen Premium-Modell bekannt. So teilt sich das Abo in zwei unterschiedliche Accounts die mit 69,99/29,99 US-Dollar jährlich bzw. 9,99/4,99 US-Dollar monatlich zu Buche schlagen.

Mit einem dem Premium-Account könnt ihr unter anderem den Cross Game Voice-Chat, PSOne-Spiele kostenlos downloaden oder virtuellen Speicherplatz nutzen. Außerdem sind eine erweiterte Facebook-Anbindung und ein Online-Musik-Service in Planung. Alle Dienste die bis jetzt kostenlos waren, werden jedoch auch weiterhin zum Nulltarif verfügbar sein.

Ein Name für den Dienst scheint ebenfalls bereits festzustehen, denn Sony ließ sich vor kurzem den Markenschutzeintrag Qriocity registrieren, der einen " Spiele-Service mit Online-Netzwerk-Anbindung" bezeichnet.


Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.