PlayStation 3 - Preissturz - Ubisoft und Electronic Arts sind zufrieden

Positive Resonanz auf die verbilligte PlayStation 3 und die PS 3 Slim seitens der Softwareindustrie.

von Daniel Feith,
24.08.2009 13:12 Uhr

Die langerwartete Preissenkung der PlayStation 3 wurde auf der gamescom Wirklichkeit. Das bisherige Modell ist seit einigen Tagen bereits zum Preis von 299 € zu haben, Anfang September kommt das generalüberholte Modell PlayStation 3 Slim in den Handel - mit größerer Festplatte (120 GB), weniger Gewicht und verminderter Lautstärke.

In der Industrie stieß die Preissenkung auf durchweg positive Resonanz. Gegenüber der Branchenseite gamesindustry.biz äußerten sich Yves Guillemot, CEO von Ubisoft und Frank Gibeau von EA Games.

Yves Guillemot:
»Das sind wirklich großartige Neuigkeiten. Ich finde das Gerät ist ein tolles System, vor allem dank Blu-ray. Ich bin sehr froh, dass [Sony] [die Preissenkung] machen konnte, besonders für den britischen Markt"

Frank Gibeau von EA Games geht weiter ins Detail:
»Ich finde das super. Man hat das zwar schon oft gehört, aber es stimmt: Wir schaffen die Munition für den Hardwarekrieg. Also ist eine möglichst günstige Hardware für uns eine gute Sache. Wir wollen eine möglichst breite Nutzerbasis haben und die Sony-Hardware ist wirklich ein tolles Stück Technik. (...) Gute Nachrichten sind daran auch, dass es noch jede Menge weitere mögliche Preisstufen gibt, bei Nintendo Microsoft und Sony. Das bedeutet, dass es diesmal länger dauernd wird, bis eine neue Hardwaregeneration erscheint. Fur uns ist das auch gut weil wir nicht komplett neue Engines für die kommende Generation entwickeln müssen.«


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.