PlayStation 3 überholt Xbox 360 in Europa - Gesamtverkäufe der Sony-Konsole liegen erstmals höher

Laut aktuellen Zahlen der Website VGChartz ist der Konsolenkrieg entschieden

von Christian Merkel,
19.06.2008 09:32 Uhr

Laut aktuellen Zahlen der Website VGChartz hat die PlayStation 3 die Xbox 360 in Europa bei den Verkäufen überholt. So sind seit Verkaufsstart mittlerweile 5.450.869 PS-3-Konsolen über den Ladentisch gegangen, während Microsoft seine Daddelkiste 5.415.053 mal absetzen konnte. Der Abstand sollte sich in den nächsten Wochen vergrößern, da bei den aktuellen Verkäufen die Playstation 3 gerade klar vorne liegt. Ebenfalls ein deutlicher Vorsprung errechnet sich, wenn man die Gesamtverkäufe durch die Anzahl der Wochen teilt, die die Konsolen auf dem Markt sind. Da die Xbox 360 ein gutes Jahr früher veröffentlicht wurde, weiß Sony vor allem in dieser Disziplin zu überzeugen. Durchschnittlich 83.860 verkaufte Playstation-3-Geräte pro Woche kann Sony für sich verbuchen. Microsoft muss sich mit 41.023 Xbox-360-Geräten pro Woche zufrieden geben.

Für diese Auswertung berücksichtigt VGChartz alle Länder, die auf dem europäischen Kontinent liegen. Deswegen können sich auch Unterschiede zu den Zahlen ergeben, die Sony und Microsoft herausgeben. Übrigens: Bei diesem kleinen Konsolenkrieg sollte man nicht außer acht lassen, dass sowohl Sony als Microsoft bei den Hardware-Verkäufen Nintendo hinterherhecheln. Dank Metal Gear Solid 4 lag Sony mit seiner PlayStation 3 zumindest jetzt eine Woche lang bei den weltweiten Verkäufen vor der Nintendo Wii.


Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.