PlayStation 4 - Sony: »Blu-rays bleiben primärer Datenlieferant«

Jim Ryan von Sony Computer Entertainment stellte jetzt klar, dass die Blu-rays auch bei der PlayStation 4 als primäre Datenlieferant dienen werden - trotz dem steigenden Konsum von digitalen Inhalten.

von Andre Linken,
25.02.2013 13:18 Uhr

Die PS4 setzt primär auf Blu-rays.Die PS4 setzt primär auf Blu-rays.

Obwohl die PlayStation 4 mit umfangreichen Streaming-Fähigkeiten ausgestattet sein wird, bleiben die Blu-ray-Discs auch weiterhin der primäre Datenlieferant für die Konsole. Dies stellte jetzt Jim Ryan, der Geschäftsführer von Sony Computer Entertainment Europe, in einem Interview mit dem Magazin IGN bekannt.

Seiner Meinung nach seien sowohl die Nachfrage als auch der Konsum von digitalen Inhalten in der jüngsten Vergangenheit zwar stark gestiegen. Doch sei beispielsweise in Südeuropa die digitale Infrastruktur noch nicht weit genug ausgebaut, um den Fokus primär auf reine Download-Inhalte zu legen.

»Sowohl bei Spielen als auch anderen Formen der Unterhaltung ist der digitale Konsum eindeutig gestiegen. Das geschieht derzeit bei der PlayStation 3 und wird bei der PlayStation 4 fortgesetzt - und wohl auch noch beschleunigt. Doch der primäre Liefermechanismus der großen Spiele für die PS4 wird auch weiterhin die Blu-ray-Disc sein - zumindest in der absehbaren Zukunft. (...)

Im südlichen Europa, wo wir große und wichtige Geschäfte machen, kann es bis zu drei Tage dauern, um mit einer Standardverbindung eine Datei dieser Größe runterzuladen. Und das macht keinen Spaß.«

Die PlayStation 4 kommt im vierten Quartal 2013 auf den Markt, ein konkreter Release-Termin steht noch nicht fest.

» PlayStation 4: Die Hardware im Detail

Sony PlayStation 4 - Bilder vom Dualshock-4-Controller ansehen


Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.