PlayStation 4 - Day-1-Update auf Version 1.50 ist nicht auf Spiele-Discs enthalten

Das sogenannte Day-1-Update, das die Firmware der PlayStation 4 auf Version 1.50 aktualisiert, wird nicht auf den Spiele-Discs enthalten sein.

von Andre Linken,
11.11.2013 18:15 Uhr

Spätestens seit dem vergangenen Monat ist bekannt, dass Sony Computer Entertainment zum Launch der PlayStation 4 ein sogenanntes Day-1-Update veröffentlichen wird. Dieser Patch bringt die Firmware der Konsole auf Version 1.50 und führt eine Vielzahl an Funktionen (Remote Play, Second Screen etc.) ein, die nicht im Auslieferungszustand der PS4 enthalten sein werden.

Wer bisher darauf gehofft hat, dass dieses Day-1-Update eventuell auf den Discs der Launch-Spiele enthalten sein wird, muss jetzt jedoch eine kleine Enttäuschung hinnehmen. Wie Kenny Linder von den erst kürzlich geschlossenen BigBigStudios in einem aktuellen Interview mit dem Magazin Gamingbolt erklärt hat, wird der Patch nicht auf den Spiele-Discs zu finden sein. Somit werden die Käufer der PlayStation 4 nicht um den Download des Day-1-Updates via Internet herumkommen.

Bei der PS4 verabschiedet sich Sony von der Cell-Architektur des Vorgängers und setzt stattdessen auf eine x86-CPU mit acht Kernen von AMD. Auf demselben Chip befindet sich zudem die Grafikeinheit, die angeblich etwas mehr 3D-Leistung als eine Radeon HD 7850 bietet. CPU und Grafik greifen bei der Playstation 4 gemeinsam auf 8,0 GByte GDDR5-Speicher zu. Dazu kommt ein Co-Prozessor (wahrscheinlich ARM), der die Konsole im Stand-By-Modus managed.

PlayStation 4 - Bilder der Konsole ansehen


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.