PlayStation 4 - Sony behebt den Fehler »CE-33945-4«

Sony Computer Entertainment hat den Fehler »CE-33945-4« bei der PlayStation 4 behoben. Dieser verhinderte bei einigen Benutzern untern anderem den Kauf oder die Nutzung von Spielen.

von Andre Linken,
25.08.2014 12:27 Uhr

Sony hat den »CE-33945-4«-Fehler bei der PlayStation 4 mittlerweile behoben.Sony hat den »CE-33945-4«-Fehler bei der PlayStation 4 mittlerweile behoben.

Sony Computer Entertainment hat den sogenannten »CE-33945-4«-Fehler bei der PlayStation 4 mittlerweile nicht nur eingegrenzt sondern auch behoben. Das geht aus einem Bericht des Magazins VG247 hervor.

Demnach hatte sich Sony zunächst kurz zu Wort gemeldet, um den Fortschritt bei der Fehleranalyse zu verkünden. Mittlerweile haben jedoch schon mehrere Benutzer bestätigt, dass die Problematik behoben ist. Der »CE-33945-4«-Fehler hatte bei einigen PlayStation-4-Besitzern dazu geführt, dass sie weder Spiele benutzen noch online kaufen konnten. Außerdem waren auch einige Dienste des PlayStation Network von dem Problem betroffen - so zum Beispiel Netflix.

Bisher hat Sony die Ursache für den Fehler noch nicht offiziell bekanntgegeben. Einige Benutzer im offiziellen PlayStation-Forum haben jedoch den Verdacht, dass es mit der digitalen Vorbestellung von Spielen im PlayStation Network zusammenhängen könnte. Wer eine solche Vorbestellung kurze Zeit später beim Kunden-Support wieder storniert, könnte mit dem besagten Problem aufgrund eines Datenbankfehlers konfrontiert werden.

PlayStation 4 - Offizielles Unboxing der weißen Konsole 3:30 PlayStation 4 - Offizielles Unboxing der weißen Konsole

PlayStation 4 - Bilder der Konsole ansehen


Kommentare(50)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.