PlayStation 4 - Keine Preissenkung als Reaktion auf Xbox-One-Rabatte

Trotz der Tatsache, dass Microsoft seit einiger Zeit dauerhafte Preisnachlässe auf die Xbox One gewährt, sieht sich Sony offenbar nicht in der Pflicht, nachzuziehen. Einen Rabatt auf die PlayStation 4 wird es in naher Zukunft also nicht geben.

von Tobias Ritter,
05.02.2015 13:47 Uhr

Sony plant keine Preisreduzierung bezüglich der PlayStation 4.Sony plant keine Preisreduzierung bezüglich der PlayStation 4.

In Nordamerika hat Microsoft seinen Konkurrenten Sony zum Weihnachtsgeschäft 2014 durch massive Preisreduzierungen bei der Xbox One unter Druck gesetzt. Der Konsolenhersteller aus Japan möchte sich aber offensichtlich nicht auf einen Preiskampf einlassen: Wie Kenichiro Yoshida, der Chief-Financial-Officer des Konzerns, laut dualshockers.com im Rahmen eines Finanzberichts gegenüber Investoren aus Übersee ankündigte, plant sein Arbeitgeber keine dauerhaften Rabatte auf seine neueste Konsolengenereation.

Zwar sei man sich bei Sony der Rabattaktionen hinsichtlich der Xbox One durchaus bewusst, derzeit plane man jedoch keinen Nachlass auf den Verkaufspreis der PlayStation 4. Dennoch setze man natürlich sämtliche Hebel in Bewegung, um die Verkaufszahlen der Konsole anzukurbeln. Als Beispiel nennt Yohsida kostenlose Download-Coupons für Spiele, die man hin und wieder den PS4-Paketen beilege.

Bei Sony scheint man hinsichtlich der Konkurrenz durch Microsoft also nicht allzu besorgt zu sein. Derzeit hat der japanische Konsolenhersteller aber auch einen enormen Vorsprung hinsichtlich der weltweiten Verkaufszahlen: Sony konnte bisher über 18,5 Millionen Exemplare der PlayStation 4 absetzen. Microsoft kommt inoffiziellen Schätzungen zufolge auf bisher lediglich 11 Millionen verkaufte Xbox One.

PlayStation 4 - Offizielles Unboxing der weißen Konsole 3:30 PlayStation 4 - Offizielles Unboxing der weißen Konsole

PlayStation 4 - Bilder der Konsole ansehen


Kommentare(66)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.