PlayStation 5 - PS5-Entwicklung abhängig von den Anforderungen der Spielentwickler

Bei Sony kann man sich trotz aktuellem Streaming-Trend durchaus vorstellen, eine PlayStation 5 auf den Markt zu bringen. Abhängig sei das jedoch primär von den Spielentwicklern und ihren Anforderungen, heißt es.

von Tobias Ritter,
21.04.2014 14:57 Uhr

Ob Sony einen Nachfolger der PlayStation 4 entwickeln und produzieren wird, liegt nicht zuletzt auch an den Spielentwicklern. Das ließ kürzlich Sony-Präsident Shuhei Yoshida wissen.Ob Sony einen Nachfolger der PlayStation 4 entwickeln und produzieren wird, liegt nicht zuletzt auch an den Spielentwicklern. Das ließ kürzlich Sony-Präsident Shuhei Yoshida wissen.

Erst im vergangenen November hat Sony die PlayStation 4auf den Markt gebracht. Verschiedene Analysten und Branchen-Experten gaben seitdem zum Besten, dass es sich dabei um die letzte traditionelle Konsolen-Generation gehandelt habe. Schließlich befinden sich derzeit diverser Streaming-Technologien und weitere Alternativ-Angebote auf dem Vormarsch. Selbst Sony hat mit PlayStation Now ein vielversprechendes Konzept in der Hinterhand.

Allerdings möchte der Konsolenhersteller aus Japan trotzdem nicht ausschließen, eine weitere Konsolengeneration auf den Markt zu bringen. Das jedenfalls deutete kürzlich einem Bericht von playstationlifestyle.net zufolge Shuhei Yoshida, der Präsident der Sony Worldwide Studios, in einer Frage-Antwort-Runde an.

Am Ende liege die Entscheidung für oder gegen eine PlayStation 5 hauptsächlich an den Spielentwickler, so Yoshida. Schließlich seien sie es, die hin und wieder neue Hardware-Leistung für ihre Spiele bräuchten - und wenn die PlayStation 4 nicht mehr ausreichen würde, dann gebe es einen guten Grund für eine PS5, so der Sony-Manager.

PlayStation 4 - Dankes-Video von Sony an die Entwickler und Fans 1:31 PlayStation 4 - Dankes-Video von Sony an die Entwickler und Fans

Sony Playstation 4 - Fan-Kreationen ansehen


Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.