Pokémon GO - Item-Drops von PokéStops & Arenen unterscheiden sich offenbar

Anscheinend macht Niantic seit Neuestem die Rate, mit der ihr Items in Pokémon GO erhaltet, von dem Ort abhängig, an dem ihr euch befindet.

von Nastassja Scherling,
08.11.2017 11:30 Uhr

Niantic könnte die Item-Drops von Arenen und PokéStops angepasst haben.Niantic könnte die Item-Drops von Arenen und PokéStops angepasst haben.

Erst vor kurzem gab es einen Bug in Pokémon GO, der die Drops von PokéStops auf zwei, statt drei, Items reduzierte. Niantic hat sich schnell dem Problem angenommen und es beseitigt. Dennoch haben Spieler weltweit weiterhin Veränderungen in der Anzahl an Items, die sie erhalten, festgestellt. Tatsächlich hat es den Anschein, dass Niantic sich eine neue Mechanik überlegt hat, bei der ihr tendenziell von PokéStops andere Gegenstände als von Arenen erhaltet.

Das behauptet zumindest der User anipm87 in einem Post auf Reddit. Er habe über einen Zeitraum von einigen Wochen die Item-Drops sowohl von PokéStops als auch von Arenen festgehalten. Hier seht ihr das Ergebnis seiner Analyse:

Oben seht ihr die Item-Drops von Arenen, unten von PokéStops. Quelle: RedditOben seht ihr die Item-Drops von Arenen, unten von PokéStops. Quelle: Reddit

Arenen geben Items fürs Kämpfen, PokéStops Items fürs Fangen

Wie ihr anhand der Tabellen erkennen könnt, lassen Arenen wesentlich häufiger Tränke und Beleber fallen als PokéStops. Dort erhaltet ihr eher Bälle und Beeren.

Eine naheliegende Erklärung für dieses Phänomen: Spieler, die häufig in Arenen kämpfen, nutzen tendenziell viele Beleber und Tränke. Trainer, die sich auf das Fangen von Taschenmonstern konzentrieren, schmeißen diese Items jedoch regelmäßig in den digitalen Mülleimer, um mehr Platz für Bälle und Beeren zu haben.

Niantic hat also offenbar mitgedacht und die Drops entsprechend der jeweiligen Spieler-Bedürfnisse angepasst.

Pokémon GO - Screenshots von den Raids ansehen

Mehr: Pokémon GO - App scannt andere installierte Anwendungen auf eurem Handy

Diese Informationen sind zur Zeit noch nicht offiziell von Niantic bestätigt. Der Nutzer anipm87 gibt außerdem selbst an, dass der Datensatz nicht sonderlich umfangreich sei. Handelt es sich hierbei allerdings nicht nur um eine Reihe von glücklichen Zufällen, liefern diese Informationen eine plausible Erklärung für die spürbare Veränderung von Item-Drops in Pokémon GO.

Was haltet ihr von der Veränderung der Item-Drops?

Pokémon GO - Trailer kündigt legendäre Pokémon an 2:39 Pokémon GO - Trailer kündigt legendäre Pokémon an


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.