Prince of Persia - Mit der Mode springen - Persische Bekleidungstrends im Wandel der Zeit

Wir zeigen euch, wie sich der Prince of Persia immer wieder neu erfindet.

von Christian Merkel,
04.12.2008 14:26 Uhr

Prince of Persia
Genre: Action
Release: 04.12.2008

Prince of Persia 1 (1989)

Weiße Baggy Pants und ein viel zu großes weißes T-Shirt. Das fanden Popper in den Achtigern cool. Kein Wunder: Als Vorbild für den Pince of Persia nahm der Serienerfinder Jordan Mechner 1985 ein Video mit seinem kleinen Bruder auf, der für Bewegungsstudien an Mauern rumturnte. Und eben der trug diese weißen Klamotten. Kaum auszudenken, wenn Mechners kleiner Bruder auf Heavy Metal gestanden hätte.

Prince of Persia 2: The Shadow and the Flame (1993)

Eigentlich sind nur elf Tage nach den Ereignissen auf dem ersten Prince of Persia vergangen. Doch die Zeit reichte aus, damit ihn Jaffar wieder hintergeht und um neue Klamotten auszusuchen. Mit einem roten Hemd und blauem Turban gehen die Kampfeinlagen gleich viel besser von der Hand.

Prince of Persia 3D (1999)

Es ist verflixt: Die Prinzessin zieht Ärger einfach magisch an und möchte laufend gerettet werden. Spielerisch hatte dieser Teil wenig zu bieten, modisch umso mehr: Quer-gestreifte Socken mit braunen Farbakzenten gehören zu den optischen Highlights der Serie.

Prince of Persia Classic (2007)

Von wegen Classic: Auf einmal hat der Prinz ganz dunkle Haare und auch die Oberbekleidung hat nichts mit dem ersten Serienteil zu tun. Immerhin: Die weißen Baggy Pants sind wieder mit von der Partie.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...