Fazit: Pro Evolution Soccer 2015 im Test - Gefühlskick

Fazit der Redaktion

Tobias Veltin: Ich bin bekennender PES-Fan, war von PES 2014 im letzten Jahr wegen der trägen Spielbarkeit aber nicht sonderlich angetan. In diesem Jahr ist fast alles besser. Die Kicker steuern sich direkter, das Spieltempo ist nahezu perfekt, die Ballphysik grandios wie eh und je, und insbesondere im Mehrspielermodus kommt es zu irren und kuriosen Situationen. Auf dem Platz ist PES 2015 eine echte Macht und die meiner Meinung nach beste Simulation des Fußballsports. Abseits dagegen gibt's noch eine Menge zu tun. Das Drumherum wird viel zu öde präsentiert, die Modi könnten langsam mal eine Generalüberholung vertragen, das Lizenzpaket und insbesondere die ausgelutschten Kommentare zerstören die Atmosphäre eher, als sie zu fördern. Dennoch: ein Pflichtkauf für Fußballfans!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...