Pro Evolution Soccer 2017 - Kommt ohne Bayern München

Die PES-Serie muss in diesem Jahr ohne den FC Bayern München auskommen. Schuld daran ist der Exklusivdeal von EA Sports.

von Tobias Veltin,
05.08.2016 14:15 Uhr

Pro Evolution Soccer 2017 kommt in diesem Jahr ohne den FC Bayern München.Pro Evolution Soccer 2017 kommt in diesem Jahr ohne den FC Bayern München.

Wenn Pro Evolution Soccer 2017 im September erscheint, werden viele Fußballfans in der Teamauswahl den FC Bayern München vergeblich suchen. Anders als in den Vorjahren muss Konamis Fußballserie in diesem Jahr nämlich ohne den deutschen Rekordmeister und -pokalsieger auskommen. Das bestätigte Senior Producer Manorito Hosoda im Interview mit kicker eSport.

Schuld daran ist EA Sports, die durch den Exklusivdeal mit dem FC Bayern alle entsprechenden Rechte für FIFA 17 erworben haben. Konami darf also das Team von Carlo Ancelotti nicht offiziell abbilden.

Vermutlich wird Bayern München aber unter anderem Namen und mit »Fake-Spielernamen« in PES 2017 enthalten sein. Beim anderem FCB hatte man mehr Glück: Konami sicherte sich kürzlich eine Kooperation mit dem FC Barcelona.

Pro Evolution Soccer 2017 erscheint am 15. September für PS4, One, PS3 und Xbox 360.

Mehr zum Konami-Kick: Vorschau zu Pro Evolution Soccer 2017


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...