Pro Evolution Soccer 5 (Online-Nachtest) im Test

von Redaktion GamePro,
13.02.2006 10:33 Uhr

Die wichtigste Frage beim Online-Modus von Pro Evo 5 ist klar: Läuft es auf beiden Systemen flüssig, oder gibt es wieder Lags? Diese Frage ist sowohl für die PS2- als auch die Xbox-Version nicht eindeutig zu beantworten. Bei unseren Probe-Matches reicht die Palette der Spiele von »Läuft superflüssig« bis »Ruckelkrampf«, wobei von Lags geplagte Matches deutlich seltener stattfinden als noch beim Vorgänger. Außerdem gibt es jetzt eine Anzeige, welche die Qualität der Verbindung eurer potenziellen Gegner anzeigt – so könnt ihr die Lag-Lage schon vorher einschätzen. Das Ranglisten-System funktioniert nach einem cleveren Prinzip, denn nach einem Spiel werden die Punkte für den Sieg je nach Platzierung verteilt: Gewinnt ihr gegen jemanden, der über euch in der Liste steht, dann erhaltet ihr mehr Punkte, als wenn ihr jemanden bezwingt, der unter euch steht. Ein sehr cooles Feature ist das kooperative Spiel: Ihr könnt gemeinsam mit einem Kumpel an eurer Konsole ein Team steuern und gegen andere Doppel-Teams oder mutige Einzelkämpfer antreten.

Seite 1 von 3

Seite 1

Seite 2

Seite 3


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...