Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Project Gotham Racing 3 (Online-Nachtest) im Test

Ein Online-Modus nahe der Perfektion: So muss man es machen!

von Jens Quentin,
21.02.2006 12:45 Uhr

Der Karriere-Modus stellt keine Herausforderung mehr da? Kein Problem, startet doch einfach eine Online-Karriere! Das komplexe »TrueSkill«-Wertungssystem sorgt dort dafür, dass ihr gegen ungefähr gleichstarke Raser antretet, zu denen eine gute Online-Verbindung besteht. Wer nur mal zwischendurch kurz via Xbox Live aufs Gaspedal drücken will, entscheidet sich für ein »Spaß-Spiel«. Hier sucht ihr euch dann ein Rennen aus oder geht in einem schnellen Spiel gegen maximal sieben andere Fahrer an den Start. Egal ob bei einem normalen Straßenrennen oder der »Team-Ausscheidung«: Bis auf ganz wenige Ausnahmen laufen die Positionskämpfe absolut flüssig und rasant ab. Habt ihr von rempelnden Pistenrowdys die Nase voll, schaltet ihr die Kollisionen aus. Wer Tipps benötigt oder eingefleischte Profis beobachten will, sollte sich Gotham TV anschauen. Dort könnt ihr entweder eure Freunde bei deren Rennen anfeuern oder die Ranglisten-Besten bestaunen, wie sie selbst engste Schikanen und Haarnadelkurven mit Vollgas nehmen. Per Knopfdruck wechselt ihr zwischen den Teilnehmern hin und her oder schaut euch das Ganze im Stil einer Fernsehübertragung an.

1 von 4

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.