Project Ogre - »Oger werden tatsächlich ein Spiel-Feature«

Laut Hideo Kojima wird im kommenden Spiel des Metal-Gear-Erschaffers Project Ogre nicht die OGRE-Engine des gleichnamigen Entwicklers verwendet. Oger werden tatsächlich Charaktere im Spiel sein.

von Florian Inerle,
24.02.2012 13:46 Uhr

Hideo Kojima verrät erste Details zu Project Ogre.Hideo Kojima verrät erste Details zu Project Ogre.

Über Twitter verriet der Metal-Gear -Erfinder Hideo Kojima erste Informationen zu seinem aktuell entwickelten Spiel Project Ogre . Es soll in Project Ogre demnach tatsächlich Oger geben. Dies bedeutet, dass Kojima mit diesem Projekt wohl erstmals nicht auf ein Sci-Fi-Setting in naher Zukunft setzen wird.

»Bei Project Ogre handelt es sich weder um ein Spiel wie Ogre [aus dem Jahre 1986], noch um einen geistigen Nachfolger von Ogre, sondern um ein Spiel mit Ogern«, so Kojima über Twitter.

Somit ist der bereits im Dezember veröffentliche Screenshot wohl nicht aus einer frühen Version von Project Ogre, sondern ein Bild der bei seinem Unternehmen in Entwicklung befindlichen Grafik-Engine »Fox Engine«.

Wegen dem Namen Ogre waren zunächst Gerüchte aufgekommen, es handle es sich bei dem Spiel möglichweise um ein Projekt, dass auf der OGRE-Engine des gleichnamigen Teams basiert. Die OGRE-Engine kommt unter anderem in Torchlight 2 und The Book of unwritten Tales zum Einsatz.

Hideo Kojima ist der Erschaffer der Metal-Gear-Serie und Vizepräsident des Entwicklers und Publishers Konami. Er erhielt bereits mit 45 Jahren den MTV-Award für sein Lebenswerk.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.