Project Origin - Namensänderung - Project Origin jetzt auch offiziell F.E.A.R. 2

F.E.A.R.-Nachfolger war Project Origin schon immer. Jetzt kommen auch die Namensrechte dazu.

von Christian Merkel,
09.09.2008 10:52 Uhr

Project Origin ist seit jeher der offizielle Nachfolger zu F.E.A.R.. So führt er die bekannte Geschichte um den Supersoldaten Michael Beckett und die durch geheime Experimente in den Wahnsinn getriebene Alma fort. Ein kleines Detail fehlte aber bislang: Der Name. Spielepublisher Warner Bros. Interactive und dessen eigenes Entwicklungsstudio Monolith haben sich jetzt die Rechte am Namen F.E.A.R. gesichert. Deswegen heißt Project Origin ab jetzt F.E.A.R. 2: Project Origin.

Als Publisher Vivendi F.E.A.R. im Jahr 2005 in die Läden brachte, gehörte Entwickler Monolith schon zu Warner Bros. Interactive. Da Warner den F.E.A.R.-Entwickler gekauft hatte, um selber Publisher zu werden, war ab diesem Zeitpunkt keine Zusammenarbeit zwischen Monolith und Warner mehr möglich. Allerdings war F.E.A.R. zu erfolgreich, um keinen Nachfolger zu entwickeln. Die Rechte lagen bei Vivendi, so dass Monolith das eigentliche F.E.A.R. 2 nach einer Userabstimmung in Project Origin umtaufte. Währenddessen programmierten die Timegate Studios zwei Addons zu F.E.A.R. für Vivendi. Im Zuge des Zusammenschlusses von Activision und Vivendi in diesem Jahr zu Activision Blizzard sin die Prioritäten neu gesetzt worden. Activision Blizzard hat genug starke Action-Marken im Programm, so dass ein F.E.A.R. 2 nicht mehr wichtig ist. Diese Chance hat Warner Bros. Interactive erkannt und die Marke F.E.A.R. gekauft.

F.E.A.R. 2 soll nach aktuellen Planungen am 10. Februar 2009 erscheinen.


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.