PlayStation 5 - Analyst erwartet Release vom PS4-Nachfolger schon im Jahr 2018

Momentan müssen wir noch die Enthüllung der PS4 Pro verdauen, doch ein Analyst stürzt sich schon jetzt auf die PlayStation 5. Demnach würde die neue Konsolengeneration schon 2018 starten.

von Hannes Rossow,
13.09.2016 11:40 Uhr

Was kommt nach der PS4 Pro?Was kommt nach der PS4 Pro?

Im Vorfeld der PS4 Pro-Enthüllung wurde Sony nicht müde zu betonen, dass das neue Modell zwar leistungsstärker ist, die PS4 aber nicht ersetzen soll. Die Lebensdauer der PS4 hält somit weiterhin an und wir warten ab, ob Sony irgendwann mit einer PlayStation 5 aufwarten wird. Laut einem Analysten könnte die Wartezeit bis dahin aber vielleicht gar nicht so lang sein.

Mehr:PS4 - Firmware-Update 4.0 bringt HDR, endlich Ordner-Funktion & mehr

Der Wall Street Journal-Mitarbeiter Takashi Mochizuki, der sich gern mit Analysten der Videospielwelt unterhält, hat nun den Spezialisten Damian Thong zitiert, der den Release der PS5 in der zweiten Hälfte des Jahres 2018 prophezeit.

Thong ist kein unbeschriebenes Blatt und hat beispielsweise die Enthüllungen der PS4 Slim und der PS4 Pro vorhergesagt, noch bevor die zahlreichen Leaks über uns hereinbrachen. Mit diesem Releasefenster würde die PlayStation 5 aber nur ein Jahr nach der Xbox One Scorpio erscheinen, was reichlich früh wirkt.

Mehr:PS4 Pro - Spiel-Erfahrung ändert sich kaum, sagt Horizon-Entwickler

Wie Shawn Layden von Sony Interactive Entertainment America aber im Gespräch mit The Verge verriet, wird es "weitere PlayStation-Konsolen geben". Die PS4 Pro sei Sonys Versuch, auf die Bedürfnisse des Marktes einzugehen. Ob sich das auszahlt, könne aber noch nicht gesagt werden. Daher sei es unwahrscheinlich, dass Sony in Zukunft ausschließlich auf bloße Konsolen-Updates setzen werde.

Ist 2018 zu früh für die PS5?


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...