PSP 2 - Gerücht - Hardware-Power wie in der Xbox 360

Neue Mutmaßungen über Sonys neues Handheld: Hosentaschen-Konsole mit viel Hardware-Power und ohne UMD-Laufwerk.

von Denise Bergert,
29.10.2010 10:29 Uhr

Nachdem in dieser Woche bereits inoffiziell das PlayStation Phone (wir berichteten) enthüllt wurde, folgen heute neue Gerüchte um Sonys PSP2. So will das Gaming-Magazin Kotaku aus brancheninternen Kreisen neuen Details zur Hosentaschen-Konsole erfahren haben. Demnach soll die PSP2 trotz des mäßigen Erfolgs der PSPGo ebenfalls ohne UMD-Laufwerk auskommen. Sony setzt den Gerüchten zufolge auf Memory-Sticks und internen Speicher, auf denen herunterladbare Spiele gespeichert werden können.

Zudem soll in der PSP2 sehr viel mehr Hardware-Power stecken, als in Sonys aktuellen Handheld-Modellen. Mutmaßungen zufolge, kann es der Handschmeichler dabei mit einem GigaByte RAM sogar mit Microsofts Xbox 360 aufnehmen. Zum Vergleich: In der PSPGo stecken schlappe 64 MB RAM. Eine offizielle Ankündigung seitens Sony steht jedoch weiterhin aus.


Kommentare(40)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.