PSP: Genug Spiele zum Launch?

von Heiko Häusler,
13.07.2004 12:31 Uhr

Möglicherweise wird die Unterstützung von Sonys PSP mit Launch-Titeln schwächer ausfallen als erwartet. Speziell in Japan, wo das PSP schon Ende 2004 auf den Markt kommen soll, haben einige Softwarehersteller Probleme. Dass die finalen Entwicklungskits noch nicht an die Spieleentwickler ausgeliefert wurden, bestätigte Yoshiko Furusawa, Sprecher von Sony Computer Entertainment in Tokio.
Sega-Sprecher Hirofumi Otsuki in Tokyo meinte dazu: "Wir wissen nicht, ob wir Sonys Zeitplan einhalten können. Details des PSP scheinen immer noch in Arbeit zu sein, und Sony muss noch alle Details vorlegen, die man zum Schreiben neuer Spiele braucht." Sega hatte geplant, Spiel mit dem Codenamen Project S zu Launch ausliefern. Inzwischen ist man dort aber nicht mehr sicher, die Entwicklung rechtzeitig abschließen zu können.
Konami, Capcom, Square Enix und Koei werden zunächst keine neuen PSP-Spiele anbieten. Konami plant nach eigenen Angaben lediglich drei Neuauflagen für PSP auszuliefern, darunter eine Version von Frogger. Capcom will ein Spiel auf Basis von Vampire Chronicles und zwei weitere Titel bringen. Koei plant einen Dynasty-Warriors-Titel auszuliefern. Gar keine konkreten PSP-Pläne hat Square Enix. General Manager Michihiro Sasaki : "Wir werden abwarten und wir wissen nicht, welche Art von Konsole es sein wird." Bei Electronic Arts ist man da wesentlich zuversichtlicher und will vier Launch-Titel ausliefern.
Ist die Situation im Moment auch etwas unklar - bis zum Start in den USA und Europa Anfang 2005 sollte das Softwareangebot kräftig angewachsen sein.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.