Pure - Soundtrack - Rennspiel mit massig Musik

Der Soundtrack des Rennspiels Pure wurde heute enthüllt.

von Andre Linken,
01.09.2008 17:49 Uhr

Disney Interactive Studios hat soeben den offiziellen Soundtrack des Rennspiels Pure für PlayStation 3 und Xbox 360 enthüllt. Die Musikstücke decken eine große Bandbreite an Genres ab, so dass unter anderem Fans von Heavy Metal, Hip-Hop und House auf ihre Kosten kommen. Unter den Interpreten befinden sich neben einigen eher unbekannten Namen auch Bands wie zum Beispiel Wolfmother. Hier die Liste:

  • The Answer - "Into the Gutter"
  • Fred Baker - "Genius Touch"
  • Jeff Beck - "Grease Monkey"
  • Calyx & Teebee - "Dual Processed" Featuring MC Verse
  • The Datsuns - "Maximum Heartbreak" und "Sittin' Pretty"
  • Diet Kong - "With Magic"
  • Adam Freeland - "Spin Machine"
  • The Futureheads - "Beginning of the Twist"
  • DJ Hyper - "We Control"
  • Midfield General - "On the Road"
  • The Music - "Strength in Numbers"
  • My Luminaries - "The Sound of Music"
  • Noise Control - "Cities of Dreams" und "Mud Bath"
  • Pendulum - "Granite" und "Showdown"
  • Pop Levi - "Wannamama"
  • Qemists - "Drop Audio" und "Stomp Box"
  • The Radishes - "Good Machine"
  • Silvertone - "Try"
  • The Subways - "Rock and Roll Queen"
  • Tapeworm - "Getting Through"
  • The Whigs - "Need You Need You"
  • Zero DB - "Late in the Day" und "Redline"
  • Wolfmother - "Woman"
  • We Are Scientists - "Inaction"
  • Blindside - "For the Nation"

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.