Rage - Publisher-Wechsel - Shooter nicht mehr bei Electronic Arts

Der Publisher Electronic Arts hat die Vertriebsrechte für den Shooter Rage abgegeben.

von Andre Linken,
17.12.2009 13:50 Uhr

Wie jetzt etwas überraschend verkündet wurde, ist Electronic Arts ab sofort nicht mehr der Publisher für den Ego-Shooter Rage. Die entsprechenden Vertriebsrechte hat sich das Unternehmen Zenimax gesichert, zudem unter anderem auch Bethesda Softworks gehört. Letzterer schlüpft fortan in die Rolle des Publisher und bringt das Actionspiel aus dem Hause id Software auf den Markt.

Hier eine offizielle Stellungnahme von Electronic Arts zu diesem Thema:

»Im Zuge der neuen EA-Strategie einer Verkleinerung des Spiele-Portfolios haben wir uns dazu entschlossen, den Vertriebsvertrag mit ZeniMax zu beenden. Wir wünschen dem id-Team für ihr außergewöhnliches Spiel alles Gute.«


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...